Home

Willkommen im Haus St. Franziskus

Unser Haus liegt am Rande der Marktgemeinde Großostheim, mitten im Bachgau, einer Region südwestlich von Aschaffenburg. Die Einrichtung wurde 1997 eröffnet und ist architektonisch großzügig gestaltet. In das öffentliche Leben der Gemeinde Großostheim und der Pfarreien ist unsere Einrichtung sehr gut eingebunden.

Pflege und Unterstützung

Im Rahmen der vollstationären Pflege bietet das Haus St. Franziskus 135 Bewohnerinnen und Bewohnern, die auf Pflege und Unterstützung angewiesen sind, ein neues Zuhause. Im Service Wohnen stehen weitere 19 Wohnungen zur Verfügung. Dem Haus angeschlossen ist der Schwesternkonvent „Assisi – Sisters of Mary Immaculata" mit derzeit vier indischen Ordensschwestern.

Bibliothek und Café

Ihren Alltag können Sie bei uns weitestgehend selbst bestimmen und aus vielen zusätzlichen Angeboten wählen. Dazu zählen unter anderem unsere Bibliothek mit Lesegerät, das Café am Welzbach und ein Friseursalon. In unserer hauseigenen Kapelle werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert.

Nachrichten

Pferde verleihen uns die Flügel, die wir selbst nicht haben

Am Dienstag wurden die schönen Sonnenstunden ausgenutzt, um wieder Heike Peter von der Mühle in Pflaumheim mit ihrem Pferdegespann anreisen zu lassen ...

Ausbildungsstart 2021

Vor einer Woche war es soweit. Am Mittwoch, den 1. September haben acht Auszubildende entschieden, sich unserem Team anzuschließen. Von diesen jungen Kollegen möchten drei eine Ausbildung als ...

Mosbacher Musikanten bescheren uns ein unvergessliches Erlebnis

Am vergangenen Samstag durften unsere Bewohner wieder ein Highlight erleben, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird ...

Der Eismann kommt

Besser gesagt waren es zwei Eisfrauen, die sich am gestrigen Donnerstag im Hof platziert haben. Auch ein kurzer Regenschauer während des Aufbaus hinderte nicht daran, die Kulisse mit Strand und ...

Die Vorbereitungen laufen

Ab September erwarten wir wieder neue Auszubildende. Menschen, die sich dafür interessieren, anderen Leuten zu helfen. Die bereit sind, Hilfsbedürftige in sämtlichen Lebenslagen zu unterstützen ...

Eine ganz entzückende Idee

Unsere Friseurmeisterin Jenny verwöhnt nicht nur unsere Bewohner*innen - sie verwöhnt auch gerne ihren Enkel. Vor allem häkelt sie gerne. So hat der kleine Mann ein außergewöhnliches Spiel von seiner ...

 

­