Home

Am 22. September fand anlässlich des Vinzenz- Tages im Kloster Schmerlenbach der Festgottesdienst mit Weihbischof Ulrich Boom statt.

Bei einer anschließenden Feier in den Lebenshilfe- Werkstätten Schmerlenbach Zeichnete der Caritasverband Würzburg fünf Einrichtungen und Projekte aus der Diözese mit dem Vinzenz- Preis aus, der mit insgesamt 5000 € dotiert ist. In diesem Jahr richtete die Jury den Schwerpunkt auf die Spiritualität im Arbeitsalltag der Caritas. Die Preisträger, so die Jury, würden in vorbildlicher Weise ihr Wirken im Alltag mit dem Thema Spiritualität verbinden.

Den ersten Platz erhielt das Modellprojekt "Führungskräftecoaching - Spiritualität im Management von katholischen Kindertageseinrichtungen" des Caritasverband Würzburg..

Mit dem zweiten Platz zeichnete die Jury das Projekt "FreiRAUM" im Orts- und Kreiscaritasverband Schweinfurt aus.

Die BEIDEN dritte Plätze gingen an die Projekte "Klosterimpulse" im Kreis- Caritasverband Miltenberg und an das Projekt "Atempause" im Haus St. Franziskus in Großostheim.

Jutta Kroth und Eveline Ehmann sorgen im Projekt "Atempause" dafür, dass Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Angehörige regelmäßig kleine gestalteteAuszeiten im Alltag nehmen können, um neue Kraft zu tanken.

Dieses Engagement wurde von der Jury mit einem Preisgeld von 600 € ausgezeichnet.

­