Home

Als Carolin Winterstein mit ihren 20 Kindern das Atrium betrat, wurde es im Haus gleich munter. Mit ihren farbenfrohen gelb, grünen T-shirts verbreiteten die musikalischen Talente herrlich gute Laune.

Mit dem Lied „Chöre“ von Marc Forster begann ein tolles Konzert.
Das Repertoire der Songshine-Tönchen war groß. Von Deutsch zu Englisch. Von Jung zu Alt. Es wurden Geschichten gesungen, aber auch einfache Vortragsstücke vorgetragen.

Die Bewohner wurden verzaubert. Die einen genossen einfach das Konzert – andere sangen und tanzten mit.
Es war eine wunderschöne Darbietung, die uns noch lange in Erinnerung bleibt.

Vielen Dank an Frau Winterstein mit ihrem tollen Team!

­