Home

Auch im ersten Quartal waren wieder Instandhaltungsmaßnahmen am Haus notwendig.

Dieses Mal mit einem großen Aufgebot. In unserem Atrium musste ein Dachfenster ausgetauscht werden. Hierfür rückte die Firma Hartmann mit einem Kranwagen an.

Sicherheitsvorkehrungen wurden getroffen und das Atrium entsprechend abgesichert und teilweise abgesperrt. Für die Bewohner-/innen war dies ein großes Highlight und eine Sensation. Fasziniert beobachteten sie, wie die Handwerker von außen mit dem Kran die Scheibe hineinhoben und austauschten.

Nach ein paar Stunden war alles erledigt und das Team konnte erfolgreich wieder abrücken.

­