Home

Der Ploimer Treff hatte im Bachgau Boten und Pfarrbrief um Wolle oder Wollreste gebeten, die nicht mehr benötigt werden. Daraus sollen Babydecken für die Mobile Hilfe aus Madagaskar gestrickt werden. Wer Zeit und Lust hätte, dürfte auch gerne Zuhause mit stricken.

Unsere Bewohnerin, Frau Coutandin musste da nicht lange überlegen. Schon seit Jahren ist sie mit ihren Fingern flink unterwegs.
Zu ihrem Geburtstag Ende April erhielt sie vom Ploimer Treff dann Wolle, um sich an der Hilfsaktion zu beteiligen. Frau Coutandin war überwältigt und meinte, die wunderschöne Wolle sei ihr größtes Geburtstagsgeschenk gewesen.

Die Decken sind alle 90x90 cm groß. Eine schöner wie die andere und wir sind uns sicher, dass den Kindern und Müttern Frau Coutandins Decken sehr gefallen werden.

„Schenken heißt einem anderen etwas geben, was man liebsten selbst behalten möchte.“

­