Home

Die Gruppenaktivierung von 10 Uhr bis 11 Uhr ist mittlerweile ein fester zusätzlicher Bestandteil im Betreuungsangebot.

Dienstags, mittwochs und donnerstags treffen sich fünf bis sechs Bewohner im Speiseraum zum Rätseln, Rechnen, Reimen, Spielen, Scherzen, Lachen und Erzählen. Dabei werden manche Erinnerungen aus dem hintersten Bereich des Gedächtnisses hervorgeholt und mit eingebracht.

So kam auch die Idee auf, dieser besonderen Stunde einen Namen zu geben. Fleißig wurden von allen Bewohnern viele Vorschläge gesammelt, wie z. B die Silberperlen, die Alleswisser, die Glorreichen, Denkwerkstatt, Körper und Geist oder Spätlese.

Jeder Bewohner durfte zwei Stimmen für seine Favoriten abgeben. Eine Woche später tauften z.B. die Bewohner des 2. Obergeschosses unseres Hauses ihre Gruppe auf den Namen

1,2,3 sei dabei.

Mit einem Gläschen Sekt (alkoholfrei) wurde auf die erfolgreiche Wahl angestoßen. Seit dieser Taufe ziert ein Bild den Speiseraum mit dem Namen und den Aktivitätsvorschlägen. Und natürlich haben auch die Bewohner zusammen diesen Platz ausgesucht.

­