Home

Ostern vor einem Jahr – viele können sich nur all zu gut noch daran erinnern. Gerade unser Haus war von der ersten Welle stark betroffen. Besuche waren nicht, bzw. nur stark eingeschränkt möglich. Auch dieses Jahr stecken wir wieder in einem Lockdown und von einem gemeinsamen großen Familienessen wird abgeraten.
Deshalb wollen wir Ihnen hier bereits schon zeigen, was Sie bzw. unsere Bewohner geschmacklich am Ostersonntag erwartet.

Herr Steinicke, unser erstklassiger Küchenchef, wird mit seinem Team einen Lammbraten mit Kohlrabi-Möhrengemüse und Kartoffelgratin zubereiten.

Vielleicht haben Sie als Angehörige Lust das Gericht ebenfalls auszuprobieren um anschließend mit Ihren Liebsten Erfahrungen auszutauschen.

Deshalb haben wir Ihnen anbei das Rezept mit vorbereitet.


Wenn es geschmacklich genauso gut schmeckt wie es aussieht, dann können wir uns alle sehr darauf freuen.

 

LAMMBRATEN MIT KOHLRABI-MÖHRENGEMÜSE UND KARTOFFELGRATIN

Zutaten:

Lammbraten:
ca 1,5 kg Lammkeule 
1 st Lauch 
50 g Mehl
Salz, Pfeffer,
Paprika, Thymian

Gemüse:

2 st Kohlrabi
3 st Möhren
20 g Butter
Petersilie
Salz, Zucker, Pfeffer

Kartoffelgratin:

800 g Kartoffel
200 g Sahne
Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian würzen. Gemüse putzen und kleinschneiden. Fleisch und Gemüse in einen Bräter geben und in den vorgeheizten (220 Grad) Ofen geben. Fleisch und Gemüse gut anbraten, Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Mit Rotwein ablöschen und Fond dazugeben. Temperatur auf 160 Grad runterdrehen und den Braten ca 1,5 Std im Ofen schmoren. Gelegentlich übergießen. Mehl mit Butter in einem Topf goldbraun anrösten, mit dem Bratenfond auffüllen, aufkochen lassen und nach belieben abschmecken.

Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Sahne aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Kartoffeln in eine gefettete Form schichten und mit Sahne übergießen, bis diese bedeckt sind. Für 45 Minuten bei 160 Grad in den Ofen schieben.

Kohlrabi und Möhren schälen und nach belieben kleinschneiden. Butter mit etwas Zucker im Topf erhitzen. Gemüse dazugeben und etwas anschwitzen. Salz und einen Schluck Wasser dazugeben und das Gemüse leicht dünsten. Im Anschluss abschmecken und gehackte Petersilie dazugeben.

Guten Appetit!

 

­