Home

Der Sommer ist da. Die Hitzewelle ist für die Pflegekräfte, neben Corona, eine große Herausforderung.

Trinken ist hier das A und O.

Und es fällt einem leichter Flüssigkeit zu sich zu nehmen, wenn diese auch gut schmeckt.

Da kam das Sommerfest in unserem Haus Anfang Juli genau richtig.

Als Carolin Winterstein mit ihren 20 Kindern das Atrium betrat, wurde es im Haus gleich munter. Mit ihren farbenfrohen gelb, grünen T-shirts verbreiteten die musikalischen Talente herrlich gute Laune.

Immer wieder lässt sich unsere Leiterin der Hauswirtschaft, Ellen Arnholdt, tolle Dinge einfallen, um unsere Bewohner-/innen zu unterhalten und zu begeistern.

So wurde Falkner Werner Becker mit seiner Frau eingeladen, um uns eine tolle Falknershow zu präsentieren.

Den 19. Juli feiern wir laut dem kulinarischen Kalender der USA als deren nationalen Tag des Himbeerkuchens.

Seit 10 Jahren ist Kurt Metz bei uns als absolut zuverlässiger, herausragender, ehrenamtlicher Mitarbeiter tätig.
Dieses ehrenamtliche Engagement wurde ihm nun auch mit einer Dankurkunde und der Bayerischen Ehrenamtskarte offiziell durch das Landratsamt verliehen.

Besuche in unserer Einrichtung sind ab sofort täglich zu folgenden Zeiten möglich:

vormittags: von 9.00 bis 11.00 Uhr
nachmittags: von 13.00 bis 18.00 Uhr

Für den Besuch unserer Einrichtung gelten weiterhin folgende Basis-Schutzmaßnahmen des Bundesinfektionsschutzgesetzes:

Der Kindergarten Mullewapp ist mit der Bitte an uns heran getreten, Joghurtbecher zu sammeln.

Sehr geehrte Bewohner-/innenMitarbeiter-/innen, Angehörige und Betreuer-/innen unserer Bewohnerinnen und Bewohner,

auch mit dem Inkrafttreten der neuen Testverordnung am 30.06.2022 wird es eine flächendeckende Infrastruktur für Bürgertests geben. Vulnerable Gruppen werden weiterhin kostenlose Tests erhalten.

Auf Initiative unserer Bewohnerin Ghia Falk wurde am Montag, 20. Juni 2022 ab 15.30 Uhr ein Spiele-Nachmittag in unserem Café ins Leben gerufen.

Unser Einrichtungsleiter, Herr Weber, versucht immer wieder seine Mitarbeiter mit kleinen Anerkennungen zu überraschen.

Anlässlich des Tags der Pflegenden am 12. Mai hat Herr Weber ein Zeichen der Anerkennung für den Pflegeberuf und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesetzt.

Friedenszeichen und -symbole drücken den Wunsch und die Forderung nach Frieden und Völkerverständigung aus.

­